Corona-Impfungen

Liebe Patientinnen und Patienten,

uns erreichten in den letzten Wochen viele Fragen von Ihnen zum Impfen. Deswegen fassen wir hier die wichtigsten Punkte zusammen.

Vorweg:

Wir empfehlen die Impfung und den Booster. Sowohl BioNTech als auch Moderna sind gute Impfstoffe.

Bitte achten Sie darauf, für den Booster einen Abstand von mindestens 3 Monaten zu Ihrer zweiten Impfung einzuhalten.

Wenn Sie eine Impfung mit Johnson&Johnson bekommen haben, sollten Sie sich baldmöglich (ab 4 Wochen nach der Impfung) eine weitere Impfung geben lassen.

Vielen Dank für Ihre Impfbereitschaft! Damit helfen Sie, die schwierige Situation zu überwinden.

Leider erhalten wir manchmal weniger Impfstoff als bestellt oder wir bekommen einen anderen Impfstoff als geplant. Dies ist auch für uns frustrierend, weil wir dann mit viel Aufwand Termine absagen oder umorganisieren müssen. Es tut uns immer leid, wenn wir Ihnen keinen zeitnahen Impftermin anbieten können oder sogar Impftermine absagen müssen.

Insbesondere unsere MFAs haben alle Hände voll zu tun. Sobald dies möglich ist, kümmern sie sich freundlich um Ihre Anliegen. Wir bitten Sie darum, auch wenn Sie enttäuscht oder frustriert sind, in der Praxis und am Telefon einen angenehmen Umgangston zu wahren.

Wir impfen, soviel wir neben der regulären hausärztlichen Versorgung schaffen, wobei ältere, immobile und kranke Patienten vorgehen, die dem Virus weniger entgegenzusetzen haben. Wenn Sie mobil sind und in einem Impfzentrum oder an anderer Stelle einen Termin bekommen können, nutzen Sie gern diese Möglichkeit. Aus organisatorischen Gründen führen wir aktuell keine allgemeine Warteliste und wir können Sie nicht anrufen, wenn Impftermine frei sind. Um die Abläufe für Sie und uns zu vereinfachen, ermöglichen wir zeitnah eine Online-Terminvereinbarung. Sobald diese eingerichtet ist, informieren wir Sie an dieser Stelle und per Aushang.

Vielen Dank für Ihr Verständnis, bleiben Sie gesund!

Ihre Lisa Noack und Julia Born

Skip to content