Terminbuchung online, Grippe- und Covid-Impfungen

Liebe Patientinnen und Patienten,

ab sofort können Sie ausgewählte Termine bei uns bequem online vereinbaren. Zunächst bieten wir dies für Impfungen gegen Grippe und Covid-19 an – sowie für Kurztermine in der Infektsprechstunde. Dieses Angebot erweitern wir im Verlauf.

So buchen Sie ihren Termin:

  1. Klicken Sie für die Buchung auf www.noack-born.de auf „Termin“
  2. Nach Eingabe Ihrer Daten wählen Sie Ihren Wunschtermin.
  3. Das System sendet Ihnen automatisch eine E-Mail. Bestätigen Sie den Wunschtermin durch Klicken.
  4. Während der Öffnungszeiten senden wir Ihnen eine E-Mail, um den Termin zu bestätigen: „Ihre Terminvereinbarung war erfolgreich“.

Nicht alle Termine werden online angeboten, sodass Sie Ihre Termine auch weiterhin per E-Mail, Kontaktformular, Telefon, oder persönlich vereinbaren können.

Wenn Sie möchten, nutzen Sie die neue Terminvergabe direkt, um z.B. einen Termin für Ihre Grippe-Impfung zu vereinbaren. Mit dieser beginnen wir am 9. Oktober.

Für die Covid-19-Impfung gibt es ab Ende September einen auf die aktuelle Variante angepassten mRNA-Impfstoff, mit dem wir die Auffrischung bevorzugt durchführen werden.

Es ist möglich, die Impfungen gegen Covid und Grippe am gleichen Tag durchzuführen.
Die aktuellen Impfempfehlungen gegen Covid-19 finden Sie hier.

Eine jährliche Auffrischimpfung wird vor allem für Menschen ab 60 Jahren, Bewohner:innen in Altenpflege- oder Pflegeeinrichtungen, Menschen mit erhöhtem Risiko einer schweren Covid-Erkrankung und Beschäftigte in der Pflege oder in medizinischen Einrichtungen empfohlen. Zum Zeitpunkt der Auffrischimpfung sollte Ihre letzte Impfung oder Covid-Erkrankung mindestens 12 Monate zurückliegen.

Wie immer gilt: Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben. Wir beraten Sie gerne!

Ihre Lisa Noack, Julia Born und das Praxis-Team

NEU: eRezept ab 01.01.2024

Liebe Patientinnen und Patienten, 

mit dem Jahreswechsel wird in Deutschland das elektronische Rezept verpflichtend eingeführt. 

So setzen wir das um:

  • Wir lesen Ihre Versicherungskarte einmalig in der Praxis ein. Erst danach können Rezepte ausgestellt werden.
  • Sie bestellen Ihr Rezept wie gewohnt über Rezept-Telefon, E-Mail, App, oder persönlich.
  • Sie brauchen nicht in der Praxis warten oder wieder kommen: Sobald die Ärztin das Rezept freigegeben hat, können Sie es mit Ihrer Versicherungskarte in der Apotheke einlösen. Geben Sie uns zwei Werktage Zeit, um Ihr Rezept zu bearbeiten, bevor Sie in die Apotheke gehen.
  • Falls nötig drucken wir eine Papier-Version des eRezepts aus, die Sie in der Praxis abholen und in der Apotheke vorlegen.
  • Ihre Versicherungskarte wird in der Apotheke eingelesen. Damit wird Ihr Rezept aus einem gesicherten Teil des Internets abgerufen. Auf Ihrer Karte wird hierfür nichts gespeichert!
  • Sie erhalten Ihr Medikament.

Für Hilfsmittelrezepte, Betäubungsmittelrezepte und Privatrezepte gibt es noch keine eRezept-Lösung. Diese Verordnungen stellen wir wie gewohnt auf Papier aus.

Wie immer gilt: Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie Fragen haben.

Schöne Feiertage und alles Gute für das kommende Jahr!

Ihr Praxis-Team Noack & Born

Skip to content